Event:


Montag, 19. Januar 2009

„Bringzeit“ zwischen 8.00 Uhr und 8.30 Uhr

Liebe Eltern,

wir möchten gern daran erinnern das die „Bringzeit“ zwischen 8.00 Uhr und 8.30 Uhr ist.
Gerade in der Vorweihnachtszeit haben wir über die vermehrten Verspätungen gern hinweggesehen – viele (wir auch) waren nicht fit oder privat sehr gefordert. Das kommt mal vor – keine Frage.
Grundsätzlich stellt es aber für unsere Arbeit ein Problem dar, wenn um 8.30 Uhr gerade einmal ein Drittel der Kinder da sind.
Wir beginnen in beiden Gruppen mit einer gemeinsamen Begrüßung mit allen Kindern. Wir halten feste Regeln und Rituale für sehr wichtig.
Vor allem in der Vorschule erarbeiten wir nach der Begrüßung die Inhalte unseres Tages. Vorschulkindern, die zu spät kommen fehlen wichtige Grundlagen.
Ebenso ist es anstrengend sich zu konzentrieren, wenn alle zwei Minuten die Tür aufgeht und noch ein verspätetes Kind hereinkommt.
Für die Vorschulkinder ist der pünktliche, gemeinsame Unterrichtsbeginn ein wichtiges Training für die Schule.
Es wäre sehr schön, wenn Ihr eure Kinder grundsätzlich (Ausnahmen gibt es immer) so bringt, dass sie bis 8.30 ausgezogen und startbereit sind.

Liebe Grüße

Keine Kommentare: